ARDF Peilgruppe Neandertal www.Peilsport.de aktuelle Fuchsjagd Termine

ACHTUNG !
Wegen Sturmschäden ist der Langstreckenwettbewerb abgesagt. Der neue Termin ist voraussichtlich am 31.3.2018

SWB Langstrecke 3.2.2018 - abgesagt

neuer Termin SWB Langstrecke 31.3.2018 - Düsseldorf

12.00 Uhr 80m ARDF-Wettbewerb (siehe info)

Ort: Düsseldorf Knittkuhl - Aaper Wald

Anfahrt: BAB A3 Abfahrt Mettmann in Richtung Duesseldorf verlassen (B7), nach ca. 2,5 km hinter der Kaserne an der Ampel rechts in Richtung Knittkuhl / Ratingen.
Nach 1,3 km an der Rechtskurve links in den Grütersaaper Weg. Bis zum Ende (ca 1,5km) zum Treffpunkt durchfahren. Ab der Kaserne ARDF-Ausschilderung.

Kategorienwertung: jeder Teilnehmer meldet sich in seiner realen Altersklasse an.(keine freie Kategorienwahl)
Die Wertung erfolgt in Kategorien ab 5 Teilnehmer pro Kategorie, bei weniger Teilnehmern werden Kategorien vom Veranstalter zusammengelegt.

Vorpeilen ist erlaubt.

Ablauf:
Langstrecke:
nacheinander
1.: 5 Sender auf 3540 khz ( Sender 1L.....5L )
2.: 1 Spektator (Zwischenziel) auf 3560 khz
3.: 5 Sender auf 3580khz ( Sender 1H.....5H )
4.: 1 Zielbake auf 3600 khz

Limitzeit: 180 Minuten

Kurze Strecke:
1.: 5 Sender auf 3540 khz oder 5 Sender auf 3580 khz nach eigener Wahl, jedoch alle Sender der selben Frequenz
2.: 1 Zielbake auf 3600 khz

Limitzeit: 120 Minuten

ACHTUNG: Bei beiden Strecken gilt:
Bei Stempelung eines falschen Senders, werden nur die davor gefundenen Sender gewertet!
(Bsp: Bei Stempelung 1L,2L,3L,4L,5H,5L,S,1H,2H,3H,4H,Z, Es werden nur gewertet: 1L,2L,3L,4L )
Falls ein Läufer einen Sender falsch gestempelt hat, und dies bemerkt, bevor er das Ziel gestempelt hat, kann seinen Irrtum selbstverständlich korregieren.
Bei Mehrfachstempelung eines oder mehrerer Sender, wird jeweils nur der letzte Stempel gewertet. Die Reihenfolge 5 Sender (L), Spektator, 5 Sender(H) , Ziel, ist zwingend einzuhalten. D.h. eventuell müssen bereits gefundene Sender einer anderen Gruppe erneut gestempelt werden.

Es gelten die neuen Mindestabstände: 500m vom Start zu allen Sendern der ersten Gruppe, 400m zwischen allen Sendern der jeweiligen Gruppe, 400m aller Sender zum Spektator und 400m zwischen den Sendern der letzten Gruppe und dem Ziel.
Für Gäste sind einige Leihempfaenger vorhanden. Auswertung mit SI-Chip. Verpflegung in beheizten Pavillions und Sitzgelegenheiten vorhanden.

Dieser Wettbewerb zählt für den RL-Pokal.

Urkunden nach der Veranstaltung im Internet.

Verantwortlich:
Veit Pelinski, DL7ET
Morper Allee 34
40699 Erkrath
0176 93220645
email: dl7et@darc.de